Informationen, Nachrichten, Berichte

TSA-Schloss soll Koffer bei der USA Einreise schützen


Reisende und Touristen, die sich auf ihre Einreise in die USA vorbereiten, haben bestimmt schon davon gehört: Häufig wird zu einem speziellen TSA-Schloss für den Koffer und das Reisegepäck geraten. Gelegentlich wird sogar (fälschlicherweise) erzählt, diese Schlösser seien “Pflicht” bei der Einreise. Was steckt dahinter?

Die Abkürzung TSA steht für “Transport Security Administration”, eine US-amerikanische Behörde, die für die Sicherheit im öffentlichen Verkehr zuständig ist. Dies gilt auch für den internationalen Luftverkehr auf Flughäfen. Seit Anfang 2003 werden nun die Gepäckstücke sämtlicher Flugpassiere in den USA auf Explosiv- und Sprengstoffe hin durchsucht.

Gibt diese Durchsuchung Anlass zu einer manuellen Nachkontrolle, hat die TSA das Recht, den jeweiligen Koffer oder das jeweilige Gepäckstück zu öffnen, notfalls auch mit Gewalt. Auf den Webseiten des Auswärtigen Amts werden Flugreisende daher darauf hingewiesen, ihre Koffer bei der Einreise in die USA nicht abzuschließen, um derartige Kontrollen zu ermöglichen. Andernfalls kann es passieren, dass die Koffer durch die TSA aufgebrochen werden.

Ein TSA-Schloss ist nun ein spezielles Schloss welches von der TSA geöffnet werden kann. Es existieren dabei normalerweise zwei Schließmechanismen: Die normale Funktion, die häufig als Zahlenschloss ausgeführt ist, und der spezielle Schließmechanismus, der von der TSA mit einer Art Generalschlüssel geöffnet werden kann.

Das TSA-Schloss soll damit ein Öffnen der Koffer durch die Bundesbehörde ermöglichen, ohne dass Reisende ihr Gepäck dazu vollständig unverschlossen lassen müssen. Allerdings sollte darauf hingewiesen werden, dass auch ein TSA-Zahlenschloss, wie die meisten Kofferschlösser, häufig nur einen sehr begrenzten Schutz gegen unbefugtes Öffnen des Gepäcks bietet.

Neben seperaten TSA-Schlösser und dem TSA-Kofferband existieren mittlerweile auch schon Gepäckstücke, die eine entsprechende Sicherung bereits fest integriert haben.

© Autor: PE
Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird niemals angezeigt

Mit dem Abschicken eines Kommentars erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzvereinbarung einverstanden.

Diskussion & Netzwerke
Es werden keine Verknüpfungen zu sozialen Netzwerken geladen.