Informationen, Nachrichten, Berichte

Seniorentelefon - Schnurlos und Klassisch


Moderne Telefone bestechen häufig durch ihre Funktionsvielfalt, gleichzeitig werden die Geräte aber auch immer kompakter. Ein Tatbestand, der nicht nur den Bedürfnissen von Senioren entgegenläuft: Auch junge Menschen wünschen sich manchmal einfache Telefone ohne überflüssige Funktionalitäten.

Dabei gibt es mittlerweile Geräte am Markt, die den Wünschen und Bedürfnissen älterer Menschen entgegenkommen sollen: Derartige Telefone werden im Volksmund gerne als “Seniorentelefon” bezeichnet und es gibt sie sowohl schnurlos mit Mobilteil oder auch klassisch kabelgebunden.

Seniorentelefone können sich in ihrer Ausstattung unterscheiden: Was als seniorengerechtes Telefon anzusehen ist, muss daher individuell mit der Person abgestimmt werden, die das Gerät nutzen möchte. Ein ideales Telefon für alle Fälle gibt es hier genauso wenig wie bei den regulären Modellen. Dennoch finden sich im Normalfall Gemeinsamkeiten bei den Herstellern und Modellen.

Funktionen

Das Seniorentelefon besitzt im Normalfall große Tasten und ein gut ablesbares Display. Das Telefonieren und eine einfache Bedienung steht hier im Vordergrund, bei modernen Geräten nicht immer selbstverständlich. Eine gute Sprachverständlichkeit, sowie regelbare und ausreichende Lautstärke sind weitere Punkte, auf die ältere Menschen meist
Wert legen. Auch ein eine optische Rufanzeige, Lautspracher sowie eine Freisprecheinrichtung sind häufig in den Geräten zu finden.

Ein spezielles Seniorentelefon besitzt zudem häufig eine Notruf-Funktion: Mittels einer seperaten Taste können eine oder mehrere vorher definierte Rufnummern automatisch angewählt werden. Ist eine Nummer nicht erreichbar, wird vom Gerät automatisch die nächste Nummer angewählt. Rufnummern können zudem gut erreichbaren Kurzwahltasten zugeordnet werden, so dass der Besitzer die gebräuchlichsten Telefonnummern schnell anwählen kann.

Technisches…

Seniorengerechte Telefone sind häufig analog ausgeführt: Dahinter steht wohl die Annahme, dass ältere Menschen meist über einen analogen Telefonanschluss verfügen. Aber auch an modernen ISDN-Anlagen kann ein analoges Telefon fast immer problemlos betrieben werden: Hier existieren spezielle Anschlüsse für analoge Endgeräte.

Ist das Seniorentelefon schnurlos, sollte darauf geachtet werden dass es den modernen DECT Standard unterstützt: Dies ist bei aktuellen Geräten aber meist ausnahmslos der Fall. Alte schnurlose Telefone nach dem CT1+ und CT2 Standards dürfen in Deutschland seit 2009 nicht mehr genutzt werden.

Anzeige:

© Autor: PE
Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird niemals angezeigt

Mit dem Abschicken eines Kommentars erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzvereinbarung einverstanden.

Diskussion & Netzwerke
Es werden keine Verknüpfungen zu sozialen Netzwerken geladen.