Informationen, Nachrichten, Berichte

Sparzinsen Vergleich - Verschenktes Potential bei vielen Sparern.


Welche jährlichen Zinserträge erwirtschaftet ihr angespartes Guthaben? Kennen Sie die Antwort? Falls nicht, sind sie nicht alleine. Etwa 35 Prozent der deutschen Sparer können keine genauere Aussage über die Höhe der Sparzinsen geben, die sie mit ihren Ersparnissen auf Sparkonten jedes Jahr erhalten.

Sparzinsen - Ungenutztes Potential

So jedenfalls lautet das Ergebnis des Sparerkompass 2011, einer Studie, durchgeführt vom Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Bank Of Scotland. Und nur etwa jeder zweite Deutsche kennt den genauen Stand seiner Sparguthaben, also der Geldbeträge, die er derzeit angelegt hat und die nicht in Immobilien oder Versicherungen gebunden sind.

Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt aktuell eine weitere Studie, auf die gestern die “Süddeutsche Zeitung” verwies: So verlieren deutsche Sparer jährlich Milliardenbeträge durch Guthaben, welches unverzinst auf Girokonten geparkt wird sowie durch überhöhte Dispozinsen.

Besser kein Geld verschenken

Bei vielen Deutschen besteht demnach auch 2011 durchaus noch Potential bei der Optimierung ihrer Geldanlagen. Das ein Sparzinsen Vergleich und eine bestmögliche Verwendung der eigenen Ersparnisse wichtig und sinnvoll ist, zeigen die folgenden Punkte.

  • Wer sein Geld auf niedrig verzinsten Sparbüchern oder gar unverzinst anlegt, verliert fast immer an Vermögen. Denn: Durch die jährliche Inflationsrate sinkt der Wert unserer Ersparnisse.
  • Wer aufgrund größerer Anschaffungen flexibel bleiben möchte, kann dennoch sparen. Ein Tagesgeldkonto ist in der Regel genauso flexibel und sicher wie das eigene Girokonto und meist besser verzinst.
  • Ein Dispokredit ist zwar bequem, sollte aber nur im äußersten Notfall in Anspruch genommen werden. Günstiger ist beispielweise ein Rahmenkredit oder ein Kleinkredit.

Bereits mit wenig Aufwand können viele Deutsche demnach bares Geld sparen. Als sichere und unkomplizierte Sparanlagen eignen sich beispielweise Tagesgeld- sowie Festgeldkonten.

Auch diese bringen aktuell keine extrem hohen Zinserträge, sind aber meist allemal besser als ein Sparbuch oder ein Girokonto. Über einen Sparzinsen Vergleich können hier die besten Anbieter identifiziert werden.

Statistische Daten: Sparerkompass Deutschland 2011

© Autor: PE

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare


Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird niemals angezeigt

Diskussion & Netzwerke
Verknüpfungen zu sozialen Netzwerken werden erst nach Ihrer Einwilligung geladen.