Informationen, Nachrichten, Berichte

Geld abheben: Ab Oktober 2008 höhere Gebühren an Automaten?


Nutzern einer Kreditkarte drohen ab Oktober diesen Jahres möglicherweise höhere Gebühren beim Geld abheben. Zumindest dann, wenn Sie Besitzer einer Mastercard sind.

Presseberichten zufolge möchte das Unternehmen im Oktober die sogenannte “Interbankengebühr” erhöhen und diese damit dem Konkurrenten “VISA” anpassen.

Die Interbankengebühr ist ein Entgelt, das für die Banken selbst fällig wird, wenn der Kunde mit seiner Kreditkarte bei einem fremden Insitut Bargeld bezieht. Ob und wie diese Gebühr schließlich an den Kunden weitergegeben wird liegt im Ermessen der jeweiligen Bank.

Einem Bericht von Börse Online zufolge hat sich Mastercard vor allem auf Drängen der Volksbanken und Sparkassen zu diesem Schritt entschlossen: Kein Wunder, schließlich stellen diese den Großteil der in Deutschland aufgestellten Geldautomaten und profitieren damit von der angekündigten Preiserhöhung.

Das Nachsehen haben dann möglicherweise die auf Mastercard setzenden Direktbanken: Diese werben häufig mit der Möglichkeit des kostenlosen Zugriffs auf Bargeld und müssen nun mehr zahlen, um diesen Service am Kunden aufrechtzuerhalten.

© Autor: PE

3 Kommentare »

Man kann mit einer Kreditkarte auch Geld abheben? Oder meinst du in diesem Fall die normale EC-Karte von der Sparkasse oder Bank?

Denn soviel ich weiß, kann man mit einer Kreditkarte gar kein Geld abheben, sondern nur damit Zahlen… Oder?

Ingo

Nein, natürlich kann man mit einer Kreditkarte auch Geld abheben… Das ist gelegentlich sogar günstiger als mit der EC-Karte, wenn die eigene (Direkt-)Bank den kostenlosen Zugang zu Bargeld ermöglicht.

“Das ist gelegentlich sogar günstiger als mit der EC-Karte”
Wenn man die richtige Bank hat sogar weltweit kostenlos ;)


Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird niemals angezeigt

Diskussion & Netzwerke
Verknüpfungen zu sozialen Netzwerken werden erst nach Ihrer Einwilligung geladen.